Heizen und HeizkostenHeizen - Richtig und effizient

Die steigenden Energiekosten und die zunehmenden Klimaveränderungen machen ein bewusstes und sinnvolles Heizverhalten unumgänglich. Wer beim Heizen auf den Geldbeutel und die Umwelt achten möchte, der muss nur wenige Tipps beachten.

Unter anderem sollte in Räumen, die nie oder nur sehr wenig genutzt werden, die Heizung auf nur sehr niedriger Stufe in Betrieb sein oder bestenfalls ganz ausgestellt werden. Das Heizen für einen Raum, in dem der Aufenthalt auf ein Minimum beschränkt ist, muss nicht erst aufgeheizt werden, denn bis das Zimmer warm ist, ist man eventuell schon längst nicht mehr anwesend.

Um keine Energie zu verschwenden ist es notwendig, einen Stromvergleich durchzuführen und regelmäßig die Heizung zu warten. Hierzu gehört es, die Heizkörper zu entlüften und den Wasserdruck der Anlage zu kontrollieren. Ein falscher Wasserdruck und ein Zuviel an Luft können die Zirkulation des Wassers stark einschränken und so eine optimale Wärmeverteilung verhindern.

Die Wohnung sollte nur tagsüber, jedoch nicht nachts beheizt werden. Sollte dies aber für das Wohlbefinden notwendig sein, so sollte die Heizung auf einem Minimum laufen. Das Schlafzimmer sollte generell nicht geheizt werden, da für einen erholsamen Schlaf kühlere Temperaturen vorteilhafter sind. Heutzutage gibt es bereits verschiedene Anlagen, die eine automatische Nachtabsenkung herbeiführen.

Weitere Möglichkeiten, um ein unnötiges Heizen  vermeiden zu können, ist das Anbringen von etwas dickeren Vorhängen, die abends zugezogen werden können. So kann keine kalte Luft von den Fenstern in den Wohnraum gelangen, die Temperatur im Wohnraum fällt also nicht so schnell. Auch sollte man darauf achten, dass die Wände der Wohnräume nicht zu stark auskühlen. Durch ein kontinuierliches Lüften erkalten Wände, Böden und Decken in solchem Maße, dass das spätere Heizen unnötig lange dauert, bis eine angenehme Wohntemperatur herrscht. Besser ist es, durch regelmäßiges Stoßlüften für frische Luft zu sorgen.

Wer auf diese wenigen Ratschläge achtet und diese gewissenhaft umsetzt, der wird schon bald eine positive Veränderung auf seiner Heizkostenabrechnung bemerken können und tut zugleich der Umwelt einen großen Gefallen.

Impressum